Gordon Brown

Der Künstler Gordon Brown

Gordon Brown
Düsingstraße 61
58644 Iserlohn
0173 5317541
_info@gordon-brown.de
_www.gordon-brown.de


Vita
_1958 in Iserlohn geboren
_
Ausbildung zum Tischler und Holzbildhauer
_1992 bis 1995 Studium an der FH Dortmund, Studiengang Objektdesign mit Schwerpunkt Bildhauerei, Diplom bei Prof. Werner Nöfer

Lehraufträge
_
1997/99 Lehrauftrag FH Dortmund, Fachbereich Design (Plastisches Gestalten) 
Freie und angewandte Form
_
2009 Lehrauftrag Universität Bielefeld Fachbereich Kunst-Literatur, Holzbildhauerei

Preise und Stipendien
_2001 Wettbewerb »Kunst in der Fußgängerzone«, Soest,
 Fachjurypreis 1. Platz Brunnenentwurf »120 Optionen«
_
2003 Dr. Emil Löhnberg-Kunstpreis, Stadt Hamm und Kulturstiftung der Sparkasse Hamm
_2004 See-Stipendium der Gemeinde Schluchsee, Baden-Württemberg
_2004 Aufenthaltsstipendium Südfrankreich der Aldegrevergesellschaft Münster

Einzelausstellungen | Auswahl
_1999 »Feldarbeiten«, Kunstverein Lippstadt (Katalog)
_2001 Gordon Brown – Skulpturen, Kulturforum Rheine, Kloster Bentlage (Katalog)
_2008 Gordon Brown – »Holzgezeiten« Elektrozentrale Maximilianpark Hamm (Katalog)
_2012 »Zwischenräume«, Zentrum für Interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld
_2016 »Houtgetijden« Veenkoloniaal Museum Veendam Niederlande

Skulpturen im öffentlichen Raum | Projekte seit 2010
_
2011 »Optionen« Spar und Bauverein, Kampstraße Dortmund, Zentrum
_2012 »Erinnerung an einen Fluss«, Lutherviertel Hamm
_2012 »Transformer« ,Selbachpark Hamm Pelkum
_2013 »Transit«, Selbachpark, Hamm Pelkum
_2014 2 Engel für die Johanneskirche Hamm
_2016 »Himmelsboot«, Maximilianpark Hamm
_2016 »Urbanes Paar«, Franz Fuest Familienstiftung

 

_alle Künstler_innen im Kreiskunstverein